Schlagwort-Archive: Forsa

Entspannung oder Stress: So erleben Deutsche den Urlaub

Eines der wichtigsten deutschen Meinungsforschungsinstitute, die Forsa, hat die Deutschen zu ihren Urlauben befragt und durch die Ergebnisse den großen DAK-Urlaubsreport 2015 erstellt. Dabei gibt es auch darum, ob der Urlaub als erholsam erachtet wurde und welches die Störfaktoren waren. Aus den Ergebnissen kann man einige interessante Schlüsse ziehen.

Belastung durch Job steigt an

Zuerst lässt sich festhalten, dass der Großteil der Urlauber mit ihrem Trip zufrieden war: 39% Prozent haben sich gut und 46% sogar sehr gut bei ihrer Reise erholt. 14 Prozent der Befragten haben sich kaum erholen könne, vier Prozent davon sogar gar nicht. Als Grund hierfür werden die typischen Gründe eher selten genannt: Bei nur 23% lag es an Stress mit den Mitreisenden. Das schlechte Wetter war nur in 13% der Fälle der Störfaktor und auch die in der Urlaubszeit missliebigen Krankheiten wurden nur von 11% genannt. Mit 38% war beim Großteil das Problem, nicht richtig abschalten zu können, was vor allem Menschen zwischen 30 und 44 Jahren betrifft. Der Verdacht liegt nahe, dass der Übergriff der Arbeitsbelastung in die Freizeit hierfür verantwortlich ist. Wer Urlaub macht, sollte also bestenfalls dafür sorgen, vorher so gut wie möglich solche Belastungen auszuschließen, beispielsweise laufende Projekte abschließen. Ein interessanter Tipp aus der Studie: Wenn man erst mittwochs statt montags wieder in den Beruf einsteigt, steht die Chance besser das Gefühl der Erholung zu erhalten – denn dann ist das Wochenende wieder nah und die im Urlaub aufgestapelten Arbeiten wirken weniger erdrückend.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft